Skip to content

Live Recap SEOKomm 2012

Ab 9 Uhr wird es heute wieder ein ungefiltertes und ehrliches Live Recap zu den Sessions auf der SEOKomm 2012 in Salzburg geben.

08:54:

In 5 Minuten geht die SEOkomm mit der Keynote von Marcus Tandler zum Thema „the next big thing“

09:02:

Die Keynote beginnt mit einem kleinen Video zum Thema Panda

09:08:

Mediadonis stellt sich vor

09:11:

Es gibt einen kleinen Roundup zur Geschichte von Links

09:12:

Nofollow und dofollow haben identische Auswirkungen auf das Ranking – SEOMoz Studie

09:14:

Marcus spricht die Möglichkeit zur automatisierten Verifizierung von Spamclustern seitens Google mit den Reconsidiration Request an

09:16:

Es wird ein Penguin Beispiel gezeigt.

09:17:

Marcus spricht die Optimierung von Brandquerys durch Offlinewerbung an.

09:17:

Ein Brand sollte über Linktexte aufgebaut werden.

09:19:

Content Marketing ist eine effektive Möglichkeit zur Sichtbarkeitssteigerung

09:20:

Anhand eines Beispiels zeigt Marcus, dass Linkbaits auch ein One Hit Wonder sein können.

09:22:

Research bei Mitbewerbern ist ein guter Indikator, analysierbar über Social Visibility

09:23:

Tools nutzen um Socialreichweite zu erreichen.

09:24:

Um Links vertrauen zu können benötigt google neue Metriken. Verifizierte Autoren haben trust

09:27:

Autoritäten kann man über Suchen bei Twitter oder Short Url Services verifizieren

09:30:

Die alleinige Wirkung von Social Signals ohne Verifizierung des Autors wird bezweifelt.

09:31:

Patent „content author pages“

09:32:

„Werdet Experte in eurer Branche“

09:32:

CTR Optimierung #win

09:32:

Rel=author nutzen

09:33:

Patent ranking on user behaviour

09:33:

Linkbewertung nach Klickwahrscheinlichkeit

09:36:

Trends. Buildiwth.com

09:37:

Google plus Button ist auf 13,9% aller Seiten integriert. Facebook har 27,1 und Twitter auf 13,1

09:39:

Ein weiteres Praxisbeispiel wird gezeigt.

09:43:

Google möchte die Beste Seite für den User haben, nicht die mit dem Besten SEO

09:44:

Google Trusted Shops

09:47:

Erstellt guten Content, ihr braucht Google nicht zu gamen

09:48:

Marcus definiert Traffic als baldiges wichtiges Rankingkriterium

09:48:

Das war die Keynote von Marcus Tandler aka Mediadonis.

09:49:

Um 10 Uhr geht es im Track 3 weiter zum Thema Big Data mit Mariano und Tobias

09:58:

Und los geht es mit dem Thema Big Data präsentiert von Mariano Glas und Tobias Schwarz.

10:05:

Es wird definiert was Big Data ist und welche Probleme viele Daten mit sich bringen

10:06:

Beispiele von Großen Datenmengen, die jeder aktuell besitzt

10:06:

Beispiel eines Tweetresponse von der Twitter API

10:09:

Projektbeispiel serienradar.de zur Big Data Analyse der Twitter API

10:12:

Auch negatives feedback ist feedback – all night up

10:13:

Big Data arbeitet mit Stacks die sich selbstständig aufbauen und reduzieren

10:15:

Es folgen Big Data Informationen zum Tool Strucr

10:15:

Berechnung von Metriken wie Pagerank, cheirank und 2d rank

10:19:

Daten könnten zum Beispiel für eine Recommendation Engine genutzt werden.

10:25:

Q&A zum Thema Big Data beginnt

10:26:

Mariano verwendet ein Plugin um die Strucr Daten effektiv zu nutzen

10:28:

Bei Serienradar werden die Tweets Semantisch analysiert um positive und negative Tweets zu erkennen.

10:30:

Autorranking wir bei Serienradar mit einfließen

11:01:

Weiter geht es mit Karl Kratz auf der SEOkomm. leider Geil!

11:02:

Du wirst Links brauchen!

11:04:

Dokumenten spielen die Basis des Vertrauens

11:05:

Anhand eines Dokuments kann Google den Inhalt und die Kategorie bestimmen.

11:10:

Karl resümiert die Berechnung von wdf * idf für alle die nicht auf den letzten Konferenzen waren.

11:12:

Die Formel muss weiter gedacht werden, das benötigt Efahrung

11:16:

Man denke an die Komplexität von Sprache. Stemming, Synonyme, Wortanstände oder Positionierung im Text.

11:17:

Es werden nochmal die Fragen an das Dokument gestellt. Worum geht es bei dir? Bist du Spam? ( zur Erkennung von Natürlichkeit werde ich auch mal was schreiben) Wie holistisch bist du? Gehörst du wirklich zu dem Thema, das du vorgibst?

11:27:

Karl definiert auf Anfrage aus dem Publikum noch einmal die Diversity von Dokumenten.

11:29:

Texte sollen eine hohe Qualität haben. Sie müssen die höchste Quailität haben!

11:32:

Es gibt weitere Fragen an das Dokument.
Wie aktuell ist es? wir oft wird es aktualisiert? Welche Verweildauer haben die Besucher?

11:32:

Datum in Texten machen nur selten Sinn.

11:34:

Definiere deine Prozesse und plane sie. Sei diszipliniert!

11:37:

Suchmaschinen müssen erkennen können welches Thema behandelt wird, sonst kann man nicht ranken

11:44:

Verwendet Anti Spam Signale wie SSL Zertifikat oder Author Markup

11:50:

Es folgt das Livebeispiel und Karl überzieht schon seit 5 Minuten:) die Technik streikt aktuell.

11:53:

Was Qualifiziert Besucher die zu einer Conversion führen?

11:54:

Benutzerpfaden können optimiert werden.

11:55:

Toller Vortrag von Karl.

11:56:

Der nächste Vortrag wird Marcus Tober zum Thema Social SEO sein.

11:59:

Nun bin ich gespannt ob endlich der Beweis folgt, das Marcus zum Thema Social Signals seit der OMCap schuldig ist

12:07:

In 5 Minuten geht es weiter mit der Evolution des SEO

12:15:

Los geht es mit dem Thema Social SEO von Marcus Tober

12:16:

SEO wird verenden. Schöner Versprecher von Tobias Fox

12:19:

Wer einen Job sucht, sollte sich mal bei searchmetrics umsehen.

12:22:

Zum Vergleich werden die Rankingfaktoren von 2011 und 2012 nach einer Spearman Korellation dargestellt.

12:23:

Die Daten basieren auf den Österreichischen Markt

12:23:

Das EMD Update ist in Österreich unterschiedlich zu Deutschland ausgefallen.

12:25:

Die Ranking Faktoren im Bereich Social sind identisch geblieben

12:26:

Eine transparente Darstellung von Daten ist von Marcus und searchmetrics gewollt

12:27:

In Österreich haben folgenden Social Buttons : 24%, Google 14,4 % und Twitter 12,1%

12:28:

In Deutschland sind die Daten fast identisch zum Österreichischen Markt

12:29:

Google hat in Entwicklungsländern Verträge mit den ISPs, die Kostenloses surfen auf G+ ermöglichen.

12:32:

Mehr als 2% der Links sind wichtig *insider*

12:35:

Social ist wichtig

12:37:

Nun folgen die Studien zu den Social Signals

12:37:

Die Studien wurden im August und September erstellt.
Die Artikel waren isoliert und nicht verlinkt.

12:38:

Google Chrome sorgt nicht um den Bot zu benachrichtigen.

12:38:

Google+ führt zur direkten Indexierung.

12:40:

Die anderern Socials haben fast keinen Effekt auf die Indexierung

12:42:

Es folgen die Praxisbeispiele und deren Chronik

12:46:

Google Plus Artikel haben innerhalb von kürzester Zeit gerankt.

12:49:

Zusammfassung der authorship Fakten

12:50:

Das Verhältnis der Autorenintegrationen reduziert sich in den letzten Monaten.

12:51:

Nur ein kleiner Teil der Autoren schreibt für mehrere Domains.

12:57:

Sehr guter Vortrag von Marcus Tober, aber leider wurden die Auswirkungen auf die Rankings durch Social Signals nicht betrachtet.

12:58:

Jetzt gibt es die Mittagspause, um 14.30 Uhr geht es weiter mit dem Vortrag von Marco.

14:33:

In wenigen Minuten geht es weiter mit dem Vortrag von Marco Janck über wiederkehrende Fragen der Online Shop Optimierung

14:35:

Baut euch eine Reputation auf. das geht auch für Onlineshops

14:37:

Die Gliederung von Marco ist vielversprechend. Das werden interessant 45 Minuten.

14:39:

Brands sind die Lösung, nicht das Problem

14:39:

Marco stellt die Frage ob die interne Linkmenge relevant für das Ranking ist.

14:42:

Links sind Empfehlungen, auch für den internen Trust

14:46:

Betrachtet euren Standpunkt auch mal als wäre man unbeteiligt.

14:49:

Weniger Links = Mehr Power ==> Die Linkmenge ist relevant.

14:54:

Eine Shopschlachtung eröffnet Chancen

14:54:

„Schaufenstermodell“ für Landingspages

14:56:

Optimiere den Text der Artikelbeschreibungen auch auf den Kategorieseiten. Verschiebe den Text nach oben, dadurch entstehen Potenziale.

14:59:

Der Mensch muss im Fokus stehen!

15:00:

Verliere die Zielgruppe nicht aus dem Fokus

15:11:

Links sind ein wertvolles Gut, aber sie müssen richtig skaliert sein.

15:13:

3 Killertipps:
Nicht labern – Machen!
Nicht labern – Machen!
Nicht labern – Machen!

15:21:

Die nächste Klasse Session ist zuende gegangen.

15:22:

Als nächstes folgt Markus Hövener mit 20 SEO Case Studies

15:30:

Weiter geht es mit Markus Hövener

15:31:

Es werden 20 Fallstudien gezeigt.

15:32:

Dont try to outsmart google

15:32:

Brands benennen ihre Produkte oft wenig generisch

15:34:

Bei Namenoptimierung wird im Titel die Kurzform verwendet und im Alttag die Langform.

15:36:

Linkoptimierung indem man als Bezugsquelle genannt wird – interessant für Onlineshops

15:38:

Negatives Linkbuilding ist vermutlich möglich.

15:40:

Prüfe ob Parallelwelten existieren.

15:41:

In manchen Branchen ist kein Agenturkontakt erwünscht

15:42:

Bei Partnerverträgen lohnt sich eine Linkpflicht

15:43:

Der Kontakt zwischen Kunde und Agentur sollte regelmäßig stattfinden. Man sollte auch die Aktivitäten des Kunden tracken.

15:44:

Bei einem Relaunch ohne 301 Redirect verliert man jeglichen Trust für die Unterseiten.

15:46:

Content ist King dann wird dieser automatisch verlinkt. Dieses funktioniert nicht ohne Linkaufbau ( ich habe da andere Erfahrungen )

15:47:

Weitere Agenturen die mit Kunden arbeiten sollten ebenfalls überwacht werden. linkmonitoring und Kommunikation.

15:48:

Man sollte regelmäßig einen Blick in die Google Webmaster Tools weren und die Suchanfragen analysieren.

15:51:

Linkaufbau wird schwieriger, weil der Wert eines Links in der breiten Masse angekommen ist

15:53:

Finde heraus wie gesucht wird.

15:56:

Partnerschaften anbieten

15:58:

Tote Suchanfragen herausfinden. Es sind Suchanfragen, deren Zielseite nicht mehr existiert.

15:59:

Neue Suchbegriffe durch eine Interne Suche analysieren.

16:00:

Kunden haben oftmals einen Domainwildwuchs

16:02:

Domaininseln entfernen ( man sollte es in meinen Augen mit LPs projektieren )

16:02:

Interne Seitenstruktur überwachen.

16:06:

Viele Beispiel wurden von Markus Hövener gezeigt. Sehr inspirierend.

16:07:

30 Minuten Pause und dann werde ich Bastian Grimm lauschen. Danach kommt dann auch schon meine Think Different Session im Track 3.

16:31:

Weiter geht es mit Black Hat Protection von Bastian Grimm

16:36:

Möglichkeiten gegen Negativ SEO sind die Disalow Tools von Bing und Neuerdings von Google

16:38:

Je härte die Filter reagieren, um so einfacher kann man diese Überschreiten

16:41:

Schutz gegen negative SEO ist nicht existent, man kann eigentlich nur gegensteuern.

16:44:

Mit copyscape das Netz überwachen.

16:45:

Rss items mit Backlinks erweitern.

16:46:

Mail notification in den Bing und Google Webmaster Tools aktivieren.

16:46:

Über links to your side die sidewide links herausfinden.

16:48:

Bluemonitor.de wird als neues Tools kurz angepriesen. Es ist kostenlos.

16:49:

Bluemonitor.net ist die domain

16:52:

Das disavow Tool arbeitet als Blackbox

16:56:

Nun beginnt die Q&A mit Bastian Grimm. Alle Vorträge waren bisher super.

16:57:

Die Q&A verlasse ich jetzt und bereite mich auf Think Different vor.

19:02:

Das war die SEOkomm Livebericht Erstattung 2012. Geile Veranstaltung an der ich nächstes Jahr wieder teilnehme.

Jens Altmann

Avatar Jens Altmann

Jens Altmann bloggt auf gefruckelt.de regelmäßig über alle Themen, die ihn interessieren. Neben seiner Tätigkeit als Softwarearchitekt studiert er Wirtschaftsinformatik an der Uni Potsdam.

Weitere Informationen über Jens Altmann

Interessante Artikel

Kommentare

5 Kommentare

  1. Uwe November 23, 2012

    Sehr schön. Als wäre man dabei. Danke!
    Aber ein bisschen mehr Übersichtlichkeit würde ich mir wünschen (bspw. Header der einzelnen Sessions).
    Sonst muss ich nämlich immer solange suchen, wenn ich wiederkehre…

  2. Stefan Klenk November 23, 2012

    Dankeschön Jens!

  3. Carsten appel November 23, 2012

    Danke Jens fuer diesen „Log“. Wäre auch gerne dabei gewesen….
    Viele Grüße von der Ostseeküste
    Carsten

  4. Andreas Ostheimer November 25, 2012

    Danke für ein paar gute Details – ich war leider auch nicht dabei. Was meinst Du mit „Buildiwth.com“?

  5. Jens Altmann November 25, 2012

    Ich meinte http://builtwith.com/ – ein Dienst der Footprints auf Internetseiten analysiert.

Kommentiere den Artikel

Required

Required

Optional