Skip to content

Strongmanrun 2013

Manchmal hat man Momente in den man scheinbar etwas zu übermotiviert ist und sich erst danach im klaren ist, was man getan hat :-)

Einen solchen Moment hatte ich gestern nachdem ich die Anmeldung für den Strongmanrun am 04. Mai 2013 ausgefüllt und abgesendet hatte. Vollkommen motiviert von meinem Urlaub und meinen Erfolgen in meiner persönlichen Quest dachte ich mir, dass ich den nächsten Schritt wagen kann.
Eigentlich hatte ich vor im nächsten Jahr meinen ersten Marathon zu laufen, jedoch habe ich ausreichend oft gelesen, dass man dafür mindestens 18 Monate Lauferfahrung haben sollte und deswegen ist dieses Ziel auf 2014 verlegt worden. Das nächste Ziel wäre ein Halbmarathon mit einer entsprechenden zeitlichen Herausforderung, aber das ist mir irgendwie zu wenig Ansporn.
Also suchte ich nach was neuem und sah gestern in meiner Facebook Timeline, sowie ein paar Tage zuvor, dass man sich für den Strongmanrun anmelden kann. Also schaute ich mir das Event und die Ausschreibung an und sah, dass der Lauf circa 22 Kilometer lang und mit 30 Hindernissen gespickt sein wird. Nun folgten Taten: ich meldete mich direkt an und verkündete den Moment der Unzurechnungsfähigkeit auf Facebook – dem Ruf folgten auch direkt weitere meiner Facebookfreunde, so dass wir nun schon zu viert mit dem Team „gefruckelt“ an dem Strongmanrun 2013 teilnehmern werden.
Und weil wir bekanntlich als Online Marketer im Internet unterwegs sind, was liegt da näher als unsere Fortschritte und Meinungen zum Strongmanrun in einen Blog zu packen mit dem Ziel uns gegenseitig zu motivieren.

Noch sind knapp 1600 Startplätze für den Strongmanrun verfügbar und wir nehmen liebend gerne weitere Mitstreiter in unserem Team auf!

Jens Altmann

Avatar Jens Altmann

Jens Altmann bloggt auf gefruckelt.de regelmäßig über alle Themen, die ihn interessieren. Neben seiner Tätigkeit als Softwarearchitekt studiert er Wirtschaftsinformatik an der Uni Potsdam.

Weitere Informationen über Jens Altmann

Interessante Artikel

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel als erstes!

Kommentiere den Artikel

Required

Required

Optional