Skip to content

Affiliate Fraud Detection

Das Thema Fraud Detection beschäftigt die Netzwerke und Merchants gleichermaßen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Jede durch Betrug zustande gekommen Provision kostet bares Geld. Doch welche Techniken werden aktuell von betrügerischen Affiliates angewendet? Gibt es Möglichkeiten diese auf frischer Tat zu erwischen und wenn ja mit welchen Methoden kann man diese erkennen?

Affiliate Betrug

In jedem Gewerbe in dem man Geld verdienen kann gibt es auch Personen die Möglichkeiten entdecken wie man das System austricksen und seinen eigenen Umsatz und Gewinn erhöhen kann. Wenn man im Bereich Online Marketing als Affiliate unterwegs ist kann man sich bestimmte Techniken zu nutze machen mit denen man das System manipulieren und dadurch unrechtmäßig Provisionen erschleichen kann. In der Präsentation zum Thema „Fraud Detection“ werden Metriken vorgestellt an Hand derer ungewöhnliche Aktivitäten in seinem Netzwerk ausfindig und analysiert werden können.
Die meisten Metriken basieren dabei auf den Erfahrungen von Merchants und müssen von jedem neu definiert werden. Je nach Umfang, Angebot und Usability des Shops sind diese sehr individuell und nicht zwangsläufig übertragbar.

Die Techniken

Um eine Analyse erfolgreich durchzuführen und das Monitoring entsprechend aufzusetzen bedarf es Wissen. Nur wer weiß welche Technik im Bereich des Affiliate Betrugs möglich sind und auch eingesetzt werden kann Gegenmaßnahmen ergreifen und eine Dauerhafte Prüfung implementieren.
Wenn man sich zum Beispiel die Anwendungsfälle vom Cookie Dropping, einer der beliebtesten und einfachsten Möglichkeiten im Bereich Affiliate Fraud, anschaut, so ergeben sich eine Vielzahl von Anwendungsfällen, die von der Merchants nach einer Vorauswahl geprüft werden müssen.
So kann man Cookies zum Beispiel ohne Klick und Zustimmung des Nutzers über einen Iframe, einer Weiterleitung oder über Popups setzen.
Für jeden Anwendungsfall kann man entsprechend Gegentechniken bauen, die die Anwendung verhindern oder erschweren.

Fraud Detection

Die Fraud Detection beschreibt die Möglichkeiten der Erkennung von Betrugsversuchen. In gezeigten Beispiel wird anhand von Kennzahlen versucht ein unnatürliches Verhaltensmuster von Affiliates zu erkennen. Das hat den Vorteil dass weder die Affiliates noch die Merchants Anpassungen an ihrer bisher verwendeten Technik vollzogen werden müssen. Die Verwendung der KPIs basiert auf der Vermutung, dass der Merchant eine Vielzahl von Affiliates hat und eine Testgruppe von vertrauenswürdigen Affiliates erstellen kann. Die Daten der Testgruppe werden als „verifiziert“ angesehen. Auf Grundlage dieser Daten können unnatürliche Ausschläge von einzelnen Affiliates erkannt werden. Der Erfahrung nach sollten diese dann genauer untersucht werden. Solche Peaks müssen nicht zwangsläufig auf Affiliate Betrug hinweisen, so könnte der Affiliate auch neue Werbekampagnen gestartet haben. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig keine Affiliates automatisiert zu sperren. Dies könnte zu Falscherkennungen führen und ungewollte Nebeneffekte haben – Stichwort: Shitstorm.

Erkennung von Gut und Böse

In der folgenden Präsentation werden Exemplarisch Kennzahlen dargestellt und auf welche Betrugstechnik sie hinweisen können. Sollten weiterführenden Fragen zu dem Thema existieren, so nutzt einfach die Kommentarfunktion oder schreibt mir eine E-Mail.
Eine gute Inhaltliche Zusammenfassung zu meinem Vortrag gibt es in der Onlineausgabe der Inter World Business.

Jens Altmann

Avatar Jens Altmann

Jens Altmann bloggt auf gefruckelt.de regelmäßig über alle Themen, die ihn interessieren. Neben seiner Tätigkeit als Softwarearchitekt studiert er Wirtschaftsinformatik an der Uni Potsdam.

Weitere Informationen über Jens Altmann

Interessante Artikel

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel als erstes!

Kommentiere den Artikel

Required

Required

Optional