Skip to content

Havel Mountain Projekt 2k10 – Havelberger Pferdemarkt

Noch vor kurzem habe ich über das Leben als Digital Native geschrieben und dass einige ohne die Errungenschaften, die Handy und Internet mitsichbrachten Leben können. Dieses Wochenende folgt mein jährliches Selbstexperiment.

Dieses Jahr fahre ich sogar ein Tag früher nach Havelberg um dort auf dem sogenannten Pferdemarkt bis zum Sonntag einfach mal auf das Internet zu verzichten und zu schauen ob man nicht doch langsam zu alt wird um Anfang September auf eine Kuhweide neben einem Partyzelt zu nächtigen. Dieses Jahr werde ich mich auf jeden Fall auf kältere Nächte einstellen und mit ein paar Bekannten wieder ein privates Filmprojekt in Anlehnung an Blair Witch Project erstellen, damit wir wieder ein Jahr lang was zu lachen haben :-)
Anders als im Experiment werde ich jedoch nur teilweise aufs Handy verzichten – Um genau zu sein tausche ich mein Motorola Milestone gegen mein altes Nokia aus, denn Smartphones vertragen sich nicht ganz so gut mit Matsch und Sand und freier Natur. Aber ansonsten lass ich alle meine technischen Spielereien, wie mein Netbook mit Surfstick von blau etc. zu Hause und beschäftige mich vorallen mit Lesen von Fachartikel, die ich ausgedruckt habe, für die sonst viel zu wenig Zeit ist und mit der Planung von neuen Projekten (ganz ohne Hobby geht es eben doch nicht :-) – denn wie ich die anderen wieder kenne werde ich dann ab 6 Uhr wach sein und die bis 12 Uhr schlafen …
Um 11:30 Uhr geht es los und ich bin gespannt ob ich die Tage bis Sonntag unbeschadet überstehen werde.

Jens Altmann

Avatar Jens Altmann

Jens Altmann bloggt auf gefruckelt.de regelmäßig über alle Themen, die ihn interessieren. Neben seiner Tätigkeit als Softwarearchitekt studiert er Wirtschaftsinformatik an der Uni Potsdam.

Weitere Informationen über Jens Altmann

Interessante Artikel

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel als erstes!

Kommentiere den Artikel

Required

Required

Optional