Skip to content

Ecato Entwicklerwettbewerb Pluginreview [UPDATE]

Gestern war Stichtag des seit 4 Wochen laufenden Ecato Entwicklerwettbewerbs. Es wurden 5 Plugins von 3 Unterschiedlichen Entwicklern ins Rennen geschickt. Ich finde bei der Anzahl kann man eine kleine Review über die 5 Plugins schreiben.

Es gab bei dem von Whitelabe Preisvergleich Anbieter Ecato ausgerufenen Entwicklerwettbewerb einen DELL XPS One 24 zu gewinnen. Der Gewinner wird durch eine kompetente Fachjury ermittelt und am 25.01.2010 im Blog von Ecato.de bekannt gegeben.

Das erste Plugin das ins Rennen geschickt wurde war der vxwpProductviewer von versipellix.de. Mit diesem Plugin ist es möglich in einem Widget eine definierte Anzahl von Artikeln mit einem bestimmten Keyword anzeigen zu lassen. Leider wird das Keyword in der Adminoberfläche angegeben, so dass auf jeder Seite der gleiche Inhalt angezeigt wird.

Das nachfolgende Plugin wurde von Christian Schmidt veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um das ecatoSimple WordPress Plugin. Hier kann man mittels eines Tags in seinem Blogpost eine Produktsuche durchführen, die anstelle des Tags im Post angezeigt wird. Ein Tag könnte zum Beispiel wie folgt aussehen : [ecato search=“iphone“ limit=“5″]. Im Gegensatz zum vxwpProductviewer kann man dadurch auf jeder Postseite eine andere Produktübersicht einfügen.

Als nächstes wurden die Plugins der complex-economy GmbH zur Verfügung gestellt. Zuerst kam der wp_ecato_highlighter Plugin. Nach der Einrichtung diese Plugins mit der Eingabe der Websiteid kann man neue Artikel verfassen oder ältere bearbeiten und beim Speichern wird automatisiert versucht Intextlinks zu erstellen. Diese Links werden im Blogpost markiert und beim Aufrufen des Posts wird das aktuelle Top Angebot geladen und dargestellt. Ein Beispiel findet man hier.

Beim zweiten eingereichten Plugin handelt es sich um das wp_ecato_contentposter Plugin. Mit diesem Plugin kann man automatisiert Beiträge erstellen lassen. Mittels einer Menge von selbstdefinierbaren Autotexten kann man den Beiträgen automatisiert Inhalte verpassen. Zudem ist es möglich den Zeitpunkt der Veröffentlichung zu wählen. Dadurch kann man zum Beispiel automatiert alle 5 Tage einen Post veröffentlichen.

Last but not least hat versipellix.de nochmal ein Plugin zur Verfügung gestellt. Das wpShopping Plugin stellt nach eigenen Angaben den Anspruch eine eigene Shoppingplattform zur Verfügung zu stellen. So exisitert eine weitere Produktsuche, eine Intextverlinkung (nach dem Titel des Blogposts, soweit ich das gesehen habe) und Produktinfoboxen. Aufgrund des späten Einreichens habe ich dieses Plugin noch nicht getestet, werde dies aber wohl noch nachholen.
UPDATE: Ich habe dies jetzt nachgeholt. Scheinbar hat der Zeitdruck bei dem Plugin an der Funktionalität genagt. Die Intextverlinkung muss manuell mittels eine Shortcodes, ähnlich wie beim ecatoSimple Plugin mit [wpshopping-intext title=“IPhone“] angegeben werden und leider hat sich dort, falls man sich das popup anzeigen möchte auch noch ein Fehler in der Funktion eingeschlichen, wodurch nur zwei Angebote anstelle von 3 korrekt dargestellt werden. Auf der anderen Seite ist leider die Produktempfehlung auch nicht zu 100% fertig, die Funktion getKeywords befindet sich, wie an der Funktion get_keywords zu sehen noch im Developmentstatus, weil nur eine Debugausgabe erzeugt wird. Da waren leider die beiden Funktionen die mich am meisten interessiert haben – ich dachte die Intextverlinkung wäre von der Funktion her ähnlich wie beim wp_ecato_highlighter, das gleiche galt auch für die Produktempfehlung. Schade, dass dieses Plugin scheinbar nicht fertig geworden ist.

Ich selbst werde keine persönliche Reihenfolge der Plugins veröffentlichen, weil ich ja selbst am Wettbewerb teilnehme und niemanden beieinflußen möchte. Alles in allem haben alle Plugins gutes Potenzial zur Weiterentwicklung und haben jetzt schon teils sehr gute Ergebnisse. Wenn man bedenkt dass der Wettbewerb über die Weihnachtsfeiertage lief sind die Pluginss schön anzusehen und ein Gewinn für jeden Blogbetreiber.
Leider ist die Anzahl der Plugins relativ gering ausgefallen, 10 oder mehr Plugins für den Wettbewerb wären wohl interessanter gewesen, weil dann wohl gleiche Ideen direkt gegeneinander angetreten wäre, was bei der aktuellen Auswahl der Plugins nur in Teilen der Fall ist.

Interessante Artikel

There are no related posts on this entry.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel als erstes!

Kommentiere den Artikel

Required

Required

Optional