Skip to content

Cyber Monday bei Amazon und die Probleme

Eben ist die dritte Runde des Cyber Mondays bei Amazon.de gestartet. Und war nach knapp einer Minute auch schon wieder vorbei. Diese Zeitspanne führt zu einer großen Unzufriedenheit der Amazon Kunden.

Heute startete der erste Cyber Monday von Amazon. Der Cyber Monday wurde von Amazon als Tag der Tiefstpreise angepriesen und es wurden Rabatte von 30% bis 80% auf ausgewählte Artikel versprochen. Den ganzen Tag über gibt es zu bestimmten Zeiten Rabattangebote für 30 Artikel die im Vorfeld von den Kunden aus einer Auswahl von 100 Produkten gewählt wurden.
Scheinbar hat sich Amazon jedoch mehr Unmut als zufriedene Kunden mit dieser Aktion auf sich gezogen. Viele Kunden, die keinen Artikel erhalten haben, lassen ihren Frust über die Kommentarfunktion der jeweiligen Artikel freien lauf. So hat die Playstation 3, die für 177,77 Euro statt 299 Euro erhältlich war, nur noch einen Stern. Die Bewertungen behalten jede Menge Beschwerden und Anschuldigungen von potenziellen Käufern, die teilweise ankündigen Amazon zu Boykottieren. Laut einem Threadschreiber, der sich auf eine Hotlineaussage beruft, gab es bei der PS3 zum Beispiel nur 40 Exemplare, die für den Preis zu haben waren. Man kann seine Rabatte auch sicherer erhalten.
Ob diese Aussage nun stimmt oder nicht, so scheint gerade im so wichtigen Weihnachtsgeschäft die Stimmung der Amazonkunden getrübt zu sein. Ob sich Amazon damit einen Gefallen getan hat ist zu bezweifeln. Ich bin gespannt, ob es nochmal einen Cybermonday geben wird, und ob dieser dann die gewünschten Artikel länger als 60 Sekunden aus Lager hat.

Hat jemand von euch einen Artikel bekommen? Wer hat versucht etwas zu kaufen und ist dabei gescheitert?

Jens Altmann

Avatar Jens Altmann

Jens Altmann bloggt auf gefruckelt.de regelmäßig über alle Themen, die ihn interessieren. Neben seiner Tätigkeit als Softwarearchitekt studiert er Wirtschaftsinformatik an der Uni Potsdam.

Weitere Informationen über Jens Altmann

Interessante Artikel

Kommentare

2 Kommentare

  1. realtimeman November 29, 2010

    60 Sekunden sind ja noch weit übertrieben! Habe sofort nach erscheinen des „In den Wahrenkorb“ Buttons geklickt (hatte die Maus schon am richtigen Fleck) dann erschien ein Fortschrittsbalken, der bei „75% verkauft“ eine Weile stehen blieb,(dachte dann schon ich hätte eine relle Chance…)und dann plötzlich: „ausverkauft“…sehr mysteriös…

  2. admin November 29, 2010

    Die anderen Artikel haben bei mir schneller das ausverkauft angezeigt, kann aber auch an der Überlastung des Servers gelegen haben

Kommentiere den Artikel

Required

Required

Optional